Vernässung des Bissingheimer Wäldchen

Bereits vor Jahrzehnten sind Entwässerungsgräben durch das Gebiet gezogen worden, die die Grundwasserversorgung in den Sommermonaten erheblich gestört haben. Daher wurden 2010 Maßnahmen zur Wiedervernässung zusammen mit der Stadt Duisburg umgesetzt, indem die größten Entwässerungsgräben mit Erdreich verschlossen wurden.

Zurück
Bundesministerium
Bundesamt
Umweltministerium NRW
Stadt Duisburg
Stadt Mülheim
Stadt Oberhausen
Stadt Bottrop
Stadt Essen
Landschaftsverband Rheinland
Emschergenossenschaft
Regionalverband Ruhr