Zeche Carl Funke

Die ehemalige Zeche Carl Funke liegt an der Ruhr im Süden der Stadt Essen.

Wie auf vielen Industriebrachen hatten sich hier viele Amphibien angesiedelt, deren Bestände allmählich verloren zu gehen drohten. Ein ehemaliges Gewässer war hier inzwischen weitgehend trockengefallen. Zur Erhaltung der dort lebenden Amphibien wurde daher bis Ende März 2018 ein neues Gewässer angelegt. Bereits im selben Jahr wurde es von vielen Amphibien, Libellen und andere Kleintieren besiedelt.

Zurück
Bundesministerium
Bundesamt
Umweltministerium NRW
Stadt Duisburg
Stadt Mülheim
Stadt Oberhausen
Stadt Bottrop
Stadt Essen
Landschaftsverband Rheinland
Emschergenossenschaft
Regionalverband Ruhr