Sie sind hier: Startseite » Programm » Flora-Fauna-Tag » 28.01.2018

28.01.2018

28.01.2018 14. Flora-Fauna-Tag

auf Zollverein
Der 14. Flora-Fauna Tag fand wie im Vorjahr in Halle 2 auf Zeche Zollverein in Essen statt. Die über 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus amtlichem und ehrenamtlichem Naturschutz, Studierende und sonstige Interessierte hörten verschiedene Vorträge aus den Bereichen Flora und Fauna zu Kartierergebnissen, Neunachweisen und Maßnahmen im Ruhrgebiet. Außerdem boten die Pausen reichlich Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch, zur Knüpfung neuer Kontakte und Initiierung zukünftiger Projekte.

Sonntag, 28.01.2018, 10:00-17:00 Uhr

Flora und Fauna im Ruhrgebiet

14. Treffen zum fachübergreifenden Erfahrungsaustausch

Programm


ab 9:30 Uhr Anmeldung und Empfang

10:00-10:05 Uhr Peter Keil (BSWR): Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

10:05-10:30 Uhr Martin Schlüpmann (Oberhausen): Pathogene bei Amphibien – Was geht mich das an?

10:30-10:55 Uhr Marcus Schmitt (Essen): Kein alter Hut: Gewöllanalysen in der Säugetierforschung

10:55-11:20 Uhr Malin Conrad (Essen): Auswirkungen von Maßnahmen auf die Vegetation des Schachtgeländes im Landschaftspark Duisburg-Nord

11:20-11:45 Uhr Caroline Homm (Bochum): Vergleichende Analyse der Biotop- und Gefäßpflanzendiversität von drei Industriebrachen im Ruhrgebiet

11:45-12:05 Uhr Sven Bodingbauer (Bochum): Untersuchung der Molchpopulation eines Artenschutzgewässers mit unterschiedlichen Reusenfallen

Mittagspause

13:30-13:55 Uhr Johannes Meßer & Michael Kladny (Duisburg): Zur Ausbreitung des Weinhähnchens im Ruhrgebiet

13:55-14:20 Uhr Thomas Hörren (Essen): Das „Insektensterben" - zur Erfassung von Fluginsekten und der Abnahme ihrer Biomasse

14:20-14:45 Uhr Bernhard Jacobi (Oberhausen): Neues aus der Insektenwelt des westlichen Ruhrgebiets

14:45-15:05 Uhr Jörg Drewenskus (Essen): Zur Laufkäferfauna (Col., Carabidae) ausgewählter Flussuferabschnitte des Naturschutzgebietes „Lippeaue Selm“ (Nordrhein-Westfalen, Landkreis Unna)

Kaffeepause

15:40-16:10 Uhr Kurzvorträge jeweils ca. 5-10 min.

Tobias Rautenberg (Oberhausen): Erst- und Neufunde der Ameisengrille und Sumpfschrecke im westlichen RuhrgebietArmin Dahl (Haan): Aktuelle Entwicklungen bei Schmetterlingen im Ruhrgebiet
Tobias Rautenberg & Martin Schlüpmann (Oberhausen): Gelege einer Gelbwangen-Schmuckschildkröte16:10-16:35 Uhr Bernhard Demel & Thomas Kalveram (Essen): Das Pilzjahr 2017 im Ruhrgebiet

16:35-16:55 Uhr Volker Fockenberg (Bottrop): Eine Bottroper Pelzbiene (Anthophora plumipes) hat es nicht leicht

16:55-17:00 Uhr Abschluss der Veranstaltung