Sie sind hier: Startseite » Programm » April 2020

April 2020

Absage aller Veranstaltungen im April

Im April müssen alle Veransatltungen aufgrund von Corona entfallen!

     

Samstag, 04.04.2020, 08:00–13:00 Uhr

Amsel

Spuren und Vogelsprache in Essen-Heidhausen
Auf einem Rundweg von ca. 3-4 km ist Zeit für Dinge, die unterwegs „passieren“. Sie werden von einigen Übungen begleitet.
Die Natur ist voller Hinweise auf die Lebewesen in ihr, erzählt Geschichten über das, was war, und lädt uns ein ihre Geheimnisse zu entdecken. Vögel singen nicht nur, sondern teilen uns mit, was gerade um uns herum passiert.
Waldexkursion mit Achim Gehrke
Veranstalter: NABU Ruhr
Anmeldung: 0201 / 7 10 06 99; info@nabu-ruhr.de
Teilnahmegebühr: keine

     

Samstag, 04.04.2020, 09:00–13:00 Uhr

Haubentaucher

NABU-Familienradtour in Mülheim
Radtour durch den Mülheimer Norden mit dem Schwerpunktthema Wasser.
Leitung: Reinhard Plath, Carsten Voß
Veranstalter: NABU Ruhr
Anmeldung: 0177 / 3435795, E-Mail: reinhard.plath@nabu-ruhr.de
Teilnahmegebühr: keine, Spende willkommen

     

Sonntag, 05.04.2020, 08:00-11:00 Uhr

Greifvogelspaziergang
Über befestigte Wege in gemächlichem Tempo, Beobachtung und Reden über Greifvogelverhalten, Bestimmungshilfen, Spuren und was sonst gefunden wird.
Waldexkursion mit Achim Gehrke
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Roßkothenweg, 45470 Mülheim, rechte Gabelung hinter Verkehrsübungsplatz, 200 m hineinfahren (Richtung Aero-Club)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Freitag, 10.04.2020, 07:00-10:00 Uhr

Grünspecht

Die Vogelwelt im Raum Oefte
Vogelwanderung mit Norbert Friedrich
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Langenbügeler Str./Ecke Oefte, 45219 Heiligenhaus-Isenbügel
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

   

Sonntag, 19.04.2020, 09:00-11:30 Uhr

Balkenschröter

Lebensräume im Schlosspark Borbeck
Der Schlosspark Borbeck, als eine der ältesten gestalteten Parkanlagen im Rheinland besteht mit seinen Wiesen, Teichen, Bachläufen und Waldbereichen aus einem Mosaik verschiedener Lebensräume.
Vogel- und Insektenexkursion mit Dr. Kathrin Januschke
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Schloßstr.101, Eingang am Schloss Borbeck, 45355 Essen
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Sonntag, 19.04.2020, 10:00-18:00 Uhr

Bienen und ihr Lebensraum
Für Familien mit Kindern ab 10 Jahren
An diesem Tag können Familien mit Kindern ab 10 Jahren etwas über Bienen, ihren Lebensraum und durch sie gewonnene Produkte (Honig, Wachs usw.) lernen. Vor Ort sind mehrere Blumenwiesen und Bienenvölker, die wir nach dem theoretischen Teil besuchen.
Seminar mit Jörn Thebille, Toni Todenwarth
Veranstalter: Naturschutzverein Volksgarten
Treffpunkt: 45307 Essen-Kray
Anmeldung: Naturschutzverein Volksgarten, Tel.: 0152 / 27 18 94 78, info@naturschutzverein-volksgarten.de
Teilnahmegebühr: Jugendliche 8 €, Erwachsene 10 € (inkl. Mittagsverpflegung), NABU-Mitglieder 3 € Ermäßigung

       

Donnerstag, 23.04.2019, 16:00 Uhr

Kindergruppe:
Plastikmüll – wie kann man ihn vermeiden? Alternativen zur Plastiktüte und

Beispiele für Upcycling mit Tetrapacks und Elektroschrott
Wir informieren darüber, wie Plastikmüll unsere Umwelt belastet und wie man Plastik
vermeiden kann. Eine schicke Tasche aus Stoff oder einen Stiftehalter aus einer leeren Milchpackung herstellen - oder Schmuckgegenstände aus alten Elektrokabeln? Wenn du wissen willst wie das geht, dann komm vorbei!
Veranstalter: BUND-Kreisgruppe Oberhausen
Voranmeldung: Cornelia Schiemanowski, Tel. 0208/807634, cornelia_schi@web.de
Treffpunkt: Projekthaus, Gute Straße 19, Oberhausen
Teilnehmergebühren: keine

   

Samstag, 25.04.2020, 11:00-ca. 14:00 Uhr

Arche Projekt in Lindlar
Es findet eine fachkundige Führung zu dem Thema Arche Projekt im Freilichtmuseum Lindlar statt. Frau Frielingsdorf führt durch das Museum erläutert das Ziel des Projektes: den Erhalt einheimischer Gemüsesorten, Kräuter und Blumen.
Exkursion mit Klaus Humpe, NABU Oberhausen
Veranstalter: NABU Oberhausen
Treffpunkt: LVR-Freilichtmuseum Lindlar, Heiligenhoven 16a, 51789 Lindlar
(Fahrgemeinschaft mit dem ÖPNV ab OB-Hbf wird organisiert)
Teilnehmergebühr: keine für die Exkursion – anteilige Fahrtkosten bei Mitfahrt mit dem ÖPNV
Anmeldung bis 18.04.2020: info@nabu-oberhausen.de oder Klaus Humpe 0208 / 845822

     

Samstag, 25.04.2020, 10:00-12:00 Uhr

Anemone nemorosa

Botanische und naturkundliche Exkursion über den Altstadtfriedhof in Mülheim an der Ruhr
Friedhöfe gehören im städtischen Umfeld nicht nur zu den artenreichsten Lebensräumen, sondern nehmen als Trittsteine im Zusammenspiel mit Parkanlagen und Stadtwäldern auch eine wichtige Rolle im Biotopverbund ein. Der Wechsel aus mageren, offenen und sonnigen Standorten mit Gehölzen, Alleen und waldigen Bereichen trägt zur Biodiversität bei. Dem Altstadtfriedhof kommt durch seine alten Grabanlagen und Bauwerke zudem eine kulturhistorische Bedeutung zu. Auf dieser Exkursion werden typische wildwachsende Friedhofspflanzen vorgestellt und auf die Besonderheit dieses Lebensraums eingegangen.
Exkursion mit Corinne Buch
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet
Treffpunkt: Eingang am Friedhofweg, Mülheim
Teilnahmegebühr: 3€
Anmeldung nicht erforderlich

   

Samstag, 25.04.2020, 14:00–16:00 Uhr

Jeder Quadratmeter zählt
Jede kleine Fläche zählt: Balkon, Terrasse oder Garten - schon kleine Flächen große Wirkung. Erleben Sie es selbst.
Vortrag von Naturgarten e.V.
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Haus Ruhrnatur, Alte Schleuse 3, 45468 Mülheim
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Montag, 27.04.2020 bis Dienstag, 28.04.2020

Fadenmolch-Männchen und -Weibchen

Daniela Specht

Montag, 27.04.2020 bis Dienstag, 28.04.2020, 09:00-17:00 Uhr
Nachweis- und Fallenfangmethoden für das Monitoring von Amphibien
Im Rahmen des Monitorings von Amphibien - insbesondere des Kammmolches - aber auch für CEF-Maßnahmen werden zunehmend Wasserfallen eingesetzt. Nach einer Einführung und Einweisung in Nachweis- und Fangmethoden werden Reusenfallen von den Kursteilnehmern unter Anleitung selber eingesetzt und am zweiten Tag geleert. Daneben vermittelt der Kurs auch Artenkenntnis heimischer Amphibien.
Leitung: Martin Schlüpmann, Daniela Specht
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet, Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, LNU
Treffpunkt: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet, Lösorter Straße 119, 47137 Duisburg
Teilnahmegebühr: 170 € (inkl. 2 Mittagessen, 1 Abendessen), zzgl. Unterkunft und Frühstück über die Jugendherberge
mehr ...

Letzte Änderung am Mittwoch, 25. März 2020 um 16:15:39 Uhr.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 476.