Sie sind hier: Startseite » Fauna » Libellen

Plattbauch (Libellula depressa)

Plattbauch (Libellula depressa)

Libellula depessa

Plattbauch

Der Plattbauch ist mit einer Flügelspannweite von 7-8 cm eine typische Großlibellenart. Zu erkennen ist er an seinem markanten platten Bauch, welcher ihm auch zu seinem deutschen Namen verholfen hat. Weiteres Charakteristikum der Libellula-Arten sind zudem die großen dreieckigen Flecke an der Basis der Hinterflügel, welche auch als Basalflecken beschrieben werden. Auffällig bei dieser Art ist des Weiteren der beträchtliche Farbunterschied zwischen den Geschlechtern sowie der Farbwechsel im Laufe ihres Lebens. Die Männchen sind dabei blau gefärbt, währenddessen die Variationsbreite der Weibchen von gelb bis braun reicht. Zu finden ist diese Segellibellenart vor allem an stehenden Gewässern, wobei sie besonders kleine Tümpel und Teiche bevorzugt. Ihre Flugphase ist von Mai bis Juli.

Insgesamt kommt sie in ganz Europa vor und gilt als nicht gefährdet, dennoch war die Nachweishäufigkeit in unserer Region in den Jahren 2003-2006 nur gering. Ein typisches Verhaltensmuster dieser Art ist die Eiablage im Flug, wobei die befruchteten Eier vom Weibchen in bewachsene Uferränder geworfen werden. Die Entwicklung zum Reifestadium dauert dann zwei Jahre. Wie alle Segellibellen zeichnet sich diese Art zudem durch ihre beträchtliche Flugleistung aus. (Elisa Michel & Martin Schlüpmann)

Letzte Änderung am Freitag, 6. Dezember 2019 um 11:02:22 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1864.