Sie sind hier: Startseite » Fauna » Libellen

Becherazurjungfer (Enallagma cyathigerum)

Becherazurjungfer (Enallagma cyathigerum)

Enallagma cyathigerum

Becher-Azurjungfer

Die Becherazurjungfer ist eine weitere Kleinlibellenart aus der Familie der Schlanklibellen. Wie alle Schlanklibellen besticht sie vor allem durch ihre Eleganz und ihre schöne blaue Färbung. Dadurch ist die Gefahr der Verwechslung mit den anderen Schlanklibellen jedoch recht hoch. Eine große Ähnlichkeit besteht dabei insbesondere mit den anderen Azurjungfern. Mit Hilfe der charakteristischen schwarzen Zeichnung des Hinterleibes können sie jedoch eindeutig bestimmt werden. Die Becherazurjungfer weist dabei auf ihrem ersten Hinterleibssegment einen urnenförmigen schwarzen Fleck auf, welche nach hinten leicht ausdünnen. Die Weibchen dieser Art können indes in unterschiedlichen Färbungen auftreten, wobei die Variationsbreite von blau, grün bis oliv reicht. Insgesamt erscheinen sie jedoch etwas blasser als die Männchen.

Anzutreffen ist die Becherazurjungfer vor allem an stehenden Gewässern mit einer umfangreichen Ufervegetation. Ansonsten ist diese Art sehr anspruchslos und man findet sie bei schönem Wetter häufig über dem Wasser fliegend. Häufig kann man sie aber auch sitzend an Stängeln beobachten. Hier findet auch die Paarung statt. Die im Anschluss daran stattfindende Eiablage erfolgt in Tandemstellung, wobei die Weibchen oft unter Wasser tauchen. Die Flugzeit dieser Art reicht dabei von Mai bis September. In diesen Monaten ist sie auch relativ häufig in unserer Region zu entdecken. (Elisa Michel)

Letzte Änderung am Freitag, 6. Dezember 2019 um 11:02:18 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 1955.