Startseite AktuellesVeranstaltungenProjekteFlora & FaunaService für Siewir über uns

>>> Service für Sie

Angebote für Schulen

Jahresberichte

Broschüren und Flyer

Online-Publikationen

Schrifttum über das Vereinsgebiet

Literaturtipps

Praktikum

Prüfungsarbeiten

Wildtierhilfe

Naturrundweg Hiesfelder Wald

auch für Sehbehinderte u. Blinde

weiterführende Links



Textversion
Impressum&Kontakt

Literaturtipps

 

Rote Liste NRW 2011

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (Hrsg.) (2011): Rote Liste der gefährdeten Pflanzen, Pilze und Tiere in Nordrhein-Westfalen. 4. Fassung. – LANUV-Fachbericht, Recklinghausen 36, Band 1: Pflanzen und Pilze, 536 S. u. 2: Tiere, 680 S.
Bezug: Die beiden Bände können einzeln oder zusammen als hochwertige, reich bebilderte Bücher bestellt werden. Die für beide Bände identischen allgemeinen Einführungstexte, Legenden und Erklärungen sind in jedem Band enthalten. ISBN 978-3-936616-59-0; Preis: beide Bände zus. 50,00 €, Einzelbände je 30,00 €; hier bestellen
Zu den Büchern: Die aktuelle Liste umfasst Beiträge zu 23 Artengruppen. Die Beiträge bestehen jeweils aus einem Erläuterungstext, einem Verzeichnis aller heimischen Arten und die eigentliche Rote Liste. Verantwortlich für die Inhalte sind Autorenteams (90 Personen). Über 400 Kartierer haben mitgearbeitet, in dem sie ihre Funddaten und Gefährdungseinschätzungen zu lokalen und regionalen Vorkommen einbrachten. Darüber hinaus wurden die Beobachtungen von mind. 600 Personen berücksichtigt. Die Bearbeiter haben einen erheblichen Teil ihrer Freizeit aufgewendet. Insgesamt umfassen die Verzeichnisse über 12.000 Arten. Dies entspricht etwa einem Viertel aller 43.000 in freier Natur vorkommenden Arten in NRW. Für über 11.500 Arten konnten die Gefährdungsgrade ermittelt werden.

Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalens

Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen (Hrsg.) (2011): Handbuch der Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalens. – Bielefeld (Laurenti-Verlag).
August 2011, 1296 S. (2 Bände), Festeinband mit Fadenheftung, 17 x 24 cm, durchgängig farbig bebildert
Bezug: über den Buchandel ISBN 978-3-933066-48-0, Preis: 159,00 €
Hrsg.: Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen
Mit Beiträgen von 31 Autorinnen und Autoren.
Band 1: Einführung u. Datengrundlagen, Herpetofauna u. Landschaft, Amphibien (896 S.)
Band 2: Reptilien, Ausgesetzte Arten, Schutz, Literatur, Anhänge (400 S.)
Zu den Büchern: Mit dem Handbuch wird ein Überblick über alle in NRW vorkommenden Arten vorgelegt. Die Datenbasis bildet das Kartierungsprojekt des Arbeitskreises Amphibien und Reptilien NRW, von dem seit 1993 65000 Datensätze von über 28000 Vorkommen zusammengetragen wurden. Über 650 Kartierer waren daran in ehrenamtlicher Arbeit beteiligt. Weiterhin wurde die umfangreiche Literatur ausgewertet. Erstmals werden Verbreitung, Lebensräume, Bestand, Gefährdung und Schutz aller Arten ausführlich dargestellt.
Korrektes Zitieren:
Buch:
Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen (Hrsg.) (2011): Handbuch der Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalens. – Bielefeld (Laurenti).
Beitrag im Buch:
Blosat, B. & Bußmann, M. (2009): Blindschleiche – Anguis fragilis. S. 907-942 in: Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen (Hrsg.): Handbuch der Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalens. – Bielefeld (Laurenti).
Das Zitieren der Redaktion statt des Herausgebers ist nicht korrekt!

Die Böden Deutschlands

Die Böden Deutschlands – sehen, erkunden, verstehen
Ein Reiseführer – Neuauflage 2011
Das Umweltbundesamt hat im Jahr 2001 die 1. Auflage des „Reiseführer - Zu den Böden Deutschlands“ herausgegeben. Die Nachfrage war und ist hoch, das Angebot an attraktiven und spannenden Reisezielen, Erlebnisorten und Ausstellungsobjekten steigt stetig. Gute Gründe für eine Neuauflage. Das Redaktionsteam hat bei der Auswahl strenge Kriterien hinsichtlich der Qualität des örtlichen Angebotes angelegt. Im Ergebnis werden derzeit 70 über das ganze Bundesgebiet verteilte Reiseziele angeboten. Vorgestellt wird in der Neuauflage auch die Bodenroute "Mülheimer Bodenschätze"! ..... mehr Informationen sowie Download-Dateien .....

Lokale und regionake Obstsorten im Rheinland

Lokale und regionake Obstsorten im Rheinland - vom Aussterben bedroht
neue Publikation des LVR über fast vergessene Obstsorten

Köln 10. März 2011. Was genau verbirgt sich hinter den Namen „Blauer Kölner", „Juffernbirne" und „Schafsnase"? Immer weniger Menschen wissen, dass es sich hierbei um fast vergessene Obstsorten aus rheinischen Gefilden handelt. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) und 13 Biologische Stationen haben nun das Handbuch „Lokale und regionale Obstsorten im Rheinland – vom Aussterben bedroht!" veröffentlicht. Diese Publikation möchte die mittlerweile zumeist unbekannten Obstsorten wieder etablieren und dokumentiert und fördert zugleich die Sicherung und Vermehrung des heimischen Bestandes.
Über fast vergessene Obstsorten im Rheinland, die auf heimischen Streuobstwiesen zu finden sind, informiert die neue Publikation des LVR-Fachbereiches Umwelt.
Auf 144 Seiten finden sich lustige Anekdoten, historische Streifzüge und wissenswerte Fakten zu Themen rund um den Obstbau. Steckbriefe zu insgesamt 49 in der Region beheimateten Obstsorten liefern zusätzlich detaillierte Beschreibungen dieser Bäume und ihrer Früchte. Zudem bereichern informative Tabellen über die Verbreitungsgebiete der verschiedenen Obstsorten und anschauliches Bildmaterial die farbenfrohe Publikation und lassen sie zu einem lehrreichen Lesevergnügen werden.

Bezug: Das Handbuch ist gegen eine Schutzgebühr von 5,00 € bei der Biologischen Station (0208 / 46 86 090) oder im LVR-Fachbereich Umwelt (0221 / 809-3429) zu erhalten.

Zur Bestandssituation der Emschergroppe

Robert Donoso-Büchner: Zur Bestandssituation der Emschergroppe, Cottus cf. rhenanus, aus dem Einzugsbereich der Boye und im Emschersystem
90 S., 80 Farb- und SW-Abbildungen, Format DIN A 5, Paperback, mit einer CD mit zusätzlichen Fotos und Tabellen.
Bezug: Verlag Natur & Wissenschaft, Dompfaffweg 53, 42659 Solingen. ISBN 978-3-936616-59-0; Preis: 19,80 €; hier bestellen .....
Zum Buch: Die Emscher wurde seit Ende des 19. Jahrhunderts als Abwasserkanal genutzt und war seitdem fischfrei. In den Zuflüssen, teils nur wenige Kilometer lang, konnten sich aber einige wenige Tiere erhalten. Erst kürzlich wurde die Rheingroppe entdeckt und beschrieben. Die Emschergroppe ist eine Variante, die zwar etliche Übereinstimmungen, aber auch Unterschiede zeigt. Der Autor hat erstmals eine umfassende Studie über die Reliktvorkommen erstellt.

Streuobstwiesen in Duisburg

Erfassung und Bewertung von Streuobstwiesen in Duisburg - Bearbeitungszeitraum 2003-2006
Beiheft 1 zum Jahresbericht der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet
Hrsg.: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet
Bezug: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet, Tel.: 0208-4686090 oder Amt für kommunalen Umweltschutz der Stadt Duisburg, Tel.: 0203-2833431. ISSN 1613-8376
Preis: 9,50 €
Zum Buch
Basierend auf früheren Erhebungen von Streuobstwiesenbeständen in Duisburg wurden in den Jahren 2003 bis 2006 insgesamt 82 Obstwiesen auf ihren Baumbestand und Pflegezustand hin untersucht und bewertet. Neben einer Kurzcharakterisierung der einzelnen Flächen und den Angaben zu ihrer Bewertung werden auch Maßnahmen zur Pflege und zur Entwicklung vorgeschlagen.

(G)ARTEN@ELSA – Tiere u. Pflanzen eines Dachgarten

Interaktive DVD: (G)ARTEN@ELSA – Tier- und Pflanzenarten auf dem Dachgarten des Elsa-Brändström-Gymnasium in Oberhausen
Autor:
Bernhard Jacobi
Bezug: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet
Preis: 5€
Zur DVD
Mit Hilfe einer spannenden Mobile-Technik-Menüführung lässt sich ein schöner und aufregender Einblick in das einzigartige Dachgartenprojekt des Oberhausener Gymnasiums werfen. Bernhard Jacobi und seine Schüler pflegen und forschen auf dem Flachdach der Schule - ehemals eine Sportstätte - einen ungewöhnlichen Schulgarten, in dem durch das spezielle Klima viele wärme- und trockenheitsliebende Pflanzen gedeihen und sich eine Vielzahl von Tieren, darunter einige seltene Insektenarten finden. Entdecken Sie dieses lehrreiche Projekt, durch das die Schüler und Schülerinnen schon im frühen Alter unter der Anleitung des engagierten Lehrers viel über die heimische Fauna und Flora lernen und einen Bezug zum Stellenwert des Naturschutzes bekommen.
Die DVD ist nicht nur für Lehrer und Schüler von Interesse, sondern auch für jeden anderen an der Natur Interessierten. Er wird hier viele Pflanzen und Tiere seines eigenen Gartens finden.

Film-DVD: Naturerlebnis Rheinaue Walsum

Autoren: Ellen und Ernst Topeters, Hans Georg Moitzheim
Bezug: BUND-Ortsgruppe Duisburg, Dr. J. Meßer, Im Eickelkamp 36, 47169 Duisburg oder über die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet
Preis: 15 €
Zur DVD
Mehr als drei Jahre haben die Dreharbeiten des Filmclubs Dinslaken gedauert. Heraus gekommen ist eine aufwändige Naturdokumentation über das Naturschutzgebiet Rheinaue Walsum in Duisburg. Der 42 Minuten lange Film zeigt alleine 54 Vogelarten im Bild. Die DVD enthält Informationen zu den Themen ökologische Bedeutung, Lebensräume mit ihren Pflanzen und Tieren, Nutzung und Erholung sowie Empfehlungen für einen Rundgang. Die Filmautoren wurden vom BUND und vom Naturschutzbund beraten und unterstützt.
Weitere Infos zum Hören (MP3-Datei eines Hörfunkbeitrages von Kai Toss, 940 kB)

CD Naturschutzgebiet Rheinaue Walsum

Autoren: Michael Kladny, Johannes Meßer, Michael Schott
Bezug: BUND-Ortsgruppe Duisburg, Dr. J. Meßer, Im Eickelkamp 36, 47169 Duisburg oder über die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet
Preis: 7 €
Zur CD
Die CD-ROM ist dem FFH- und Naturschutzgebiet "Walsumer Rheinaue" gewidmet und enthält auf mehr als 200 Einzelseiten Informationen zu den Themenbereichen Ökologische Bedeutung, geschichtliche Entwicklung, Lebensräume, Pflanzen, Tiere etc. Daneben wird auf einem virtuellen Rundgang das Gebiet mit vielen Bildern vorgestellt und Vorschläge für eigene Spaziergänge und Erkundungen des Gebietes gegeben. Tondokumente und Videosequenzen, z.B. über die Tätigkeiten der Arbeitsgruppe "Rheinaue Walsum" ergänzen das Informationsangebot.
Systemvoraussetzung: PC mit CD-ROM-Lesemöglichkeit und Windows 2000/XP.

Bibliographie - Naturschutzgebiete u. Naturkunde

Bibliographie - Naturschutzgebiet des KVR und Naturkunde im Verbandsgebiet
Autor:
Armin Jagel, Evelyn Piasecki, Jörg Wipf
Hrsg.: Kommunalverband Ruhrgebiet, Fachbereich Öffentlichkeitsarbeit und Regionalmarketing (jetzt Regionalverband Ruhr, RVR)
Bezug: vergriffen, in der BSWR nach Rücksprache einsehbar
Zum Buch
Diese mehr als 1300 Einzelveröffentlichungen zum Naturschutz im Ruhrgebiet umfassende Bibliographie liefert bei allen Recherchen in Naturschutzfragen eine wertvolle Unterstützung, sowohl für wissenschaftliche Arbeiten, als auch für den ehrenamtlichen Naturschutz.

Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen

Verbreitungsatlas der Farn- und Blütenpflanzen in Nordrhein-Westfalen
Autoren:
Henning Haeupler, Armin Jagel, Wolfgang Schumacher
Hrsg.: Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten Nordrhein-Westfalen. Recklinghausen 2003.616 Seiten. 2136 Verbreitungskarten, ISBN 3-89174-034-4
Bezug: Diakonisches Werk Förderturm, Hubertusstr. 35b, 45657 Recklinghausen, Fax: 02361/186182, Ansprechpartner: Gunther Hellmann, Tel. 02361/305-559, Fax. 02361/305-439, Email: gunther.hellmann@loebf.nrw.de
Preis: 29,90 €
Zum Buch
Die Verbreitung der Farn- und Blütenpflanzen in Nordrhein-Westfalen wird in 2136 Rasterkarten dargestellt. Die Karten sind alphabetisch nach den wissenschaftlichen Namen angeordnet. Ferner finden sich umfangreiche Anmerkungen zu kritischen Sippen und Hinweise zu ihren Standorten, zur Verbreitung und zur Verwechslungsgefahr. Ein umfangreiches Register ermöglicht, die Pflanzen nach wissenschaftlichen Synonymen und deutschen Namen aufzufinden. In der Einleitung wird ausführlich die Geschichte der floristischen Erforschung der Rheinlande (von U. Raabe) und Westfalens (von G. H. Loos) beschrieben.

Faszination Niederrhein

Faszination Niederrhein - Mit allen Sinnen Natur erleben
Autoren:
Georg Verbücheln, Klaus van de Weyer
Mercator-Verlag, Duisburg. 248 Seiten in Farbe, über 300 Fotos, 20 Wanderkarten, 1 Übersichtskarte; ISBN 3-87463-353-5
Bezug: Im Buchhandel erhältlich
Preis: 19,80 €
Zum Buch
Dieser reich bebilderte Naturführer führt den Leser durch 20 ausgesuchte Landschaften des Niederrheins zwischen Zons und Kleve, Schermbeck und Venlo. Jede von ihnen wird in einem ausführlichen Kapitel vorgestellt und in detaillierten Landkarten Tipps für Ausflüge gegeben. "Landschaftsimpressionen" und "Lieder zur Landschaft" machen Lust auf Natur und "Rezepte zur Landschaft" laden zum Kochen mit Wildkräutern ein. Historische und naturwissenschaftliche Hintergrundinformationen, ein Glossar und ein ausführliches Quellenverzeichnis runden das Ganze ab.

Der Wald zwischen Duisburg, Mülheim und Düsseldorf

Autor: Helgard Bach-Kolster
Mercator-Verlag, Duisburg. 120 Seiten in Farbe, ca. 230 Fotos; ISBN 3-87463-332-2
Bezug: Im Buchhandel erhältlich
Preis: 17,90 €
Zum Buch
Dieses reich bebilderte Werk stellt eines der größten Waldgebiete des Ruhrgebietes als Refugium für Mensch und Natur dar. Nicht nur der erholungssuchende Spaziergänger, der Radfahrer oder Hundehalter, auch die Natur findet hier ihren Platz. Durch hervorragende Fotos vermittelt die Autorin etwas von den Lebenszusammenhängen und der Schönheit des Waldes. Eine Empfehlung für jeden Naturfreund!