Schilder und Zäune

Die BSWR betreut zusammen mit den Städten und dem RVR in einigen Schutzgebieten die Beschiderung und einige Schutzzäune.
Beispiele:
- Im Bereich von Kocks Loch wurden die Infoschilder am Leinpfad von der sie überwachsenden Vegetation befreit und auf Beschädigungen kontrolliert.
- Die BSWR installierte Hinweisschilder an der Quelle des Handbaches, um auf die Bedeutung und den Schutzstatus dieses wertvollen Lebensraumes aufmerksam zu machen.

Zäune

Wenn gutes Zureden oder die Vernunft der Mitmenschen nicht mehr dazu beiträgt, das Betreten außerhalb von Wegen in Schutzgebieten zu unterlassen, hilft meistens nur noch ein Zaun. Dieser muss jedoch gepflegt werden. Das ist ein Job unserer Bundesfreiwilligendienstler, die mit viel Elan und Engagement die wichtigsten und notwendigsten Zäune in Naturschutzgebieten in Ordnung halten.
Hier zwei Beispiele: Obstwiese im FFH Gebiet „Mülheimer Ruhraue“ am Kocks Loch und im NSG „Wambachtal und Oembergmoor“ im Duisburg Mülheimer Wald.

Letzte Änderung am Mittwoch, 16. August 2017 um 17:10:29 Uhr.

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 870.