Workshop Kreuzkröte im Ruhrgebiet

Die Kreuzkröte im Strukturwandel des Ruhrgebietes

Dienstag, 03.03.2020 10:00-17:00 Uhr

Veranstalter

Anlass

Kreuzkröte

Die Kreuzkröte ist im Ruhrgebiet derzeit noch auf vielen Flächen vertreten und eine Leitart der Industriebrachen des Ruhrgebietes. Dennoch nehmen ihre Bestände auch hier ab. Die Kommunen des Reviers stehen hier in besonderer Verantwortung. Die Biologischen Stationen, der Regionalverband Ruhr, der Arbeitskreis und das LANUV wollen kooperativ mit dem RVR, den Städten und dem ehrenamtlichen Naturschutz ein städteübergreifendes Schutzkonzept etablieren. Das Kataster und Schutzkonzept für die Kreuzkröte der Biostationen und des RVR werden auf der Veranstaltung vorgestellt.

Die Kreuzkröte führt in fast jeder Stadt des Ruhrgebietes zu erheblichen Problemen, da das Artenschutzrecht erhebliche Geld- und Zeitaufwendungen erfordert. Die Handhabung des Artenschutzes einer Pionierart steht dem langfristigen Schutz der Art andererseits oft ungewollt entgegen. Das Thema betrifft auch andere Pionierarten und wurde auch in anderen Bundesländern und Nachbarstaaten (etwa den Niederlanden) erkannt und thematisiert.
Die Anwendung des Artenschutzrechtes auf solche Pionierarten, die Realisierung und Pflege von CEF-Maßnahmen werden zentrale Themen sein.

Im Rahmen des Workshops werden die realen Probleme beim Umgang mit dieser Art aufgegriffen und den Praktikern Gelegenheit zur Diskussion bietet. Nach jeweils kurzen Eingangsvorträgen zu den Blöcken wird eine moderierte Diskussion geführt. Die Ergebnisse der Diskussion werden protokolliert und zusammengefasst. Die Veranstaltung sollte über die Informationsvermittlung hinaus ein Ergebnis erbringen, dass öffentlich weitergetragen werden kann.

Zielgruppen

Zielgruppen der Veranstaltung sind nicht (nur) Zoologen, vielmehr Naturschutzbehörden, Planungsämter, Flächeneigentümer, Fachbüros und Naturschutzverbände.

Programm

Kurzinfo: Kataster und Schutzkonzept

10:05-10:15 Uhr Kataster und Schutzkonzept für die Kreuzkröte der Biostationen und des RVR (Dr. Dirk Bieker, RVR Ruhr Grün)

Themablock 1: Was ist für den Schutz der Kreuzkröte notwendig?

Vorträge
10:15-10:30 Uhr: Ökologie einer Pionierart: Was ist notwendig zur Erhaltung? (Martin Schlüpmann BSWR)
10:30-10:50 Uhr Untersuchung von Industriebrachen als Ersatzlebensraum für die Kreuzkröte am Beispiel ausgewählter Standorte in Dortmund. (Johanna Marks, Grün und Gruga Stadt Essen)

Diskussion
10:50-11:20: Anforderungen einer Pionierart, Flächengröße versus Qualität: Wieviel Platz braucht eine Kreuzkröte? Welche Bedeutung hat die Qualität der Maßnahmen? …

Themenblock 2: Ökologische Baubegleitung und Baufeldfreimachung

Vorträge
11:20-11:40 Uhr Ökologische Baubegleitung und Baufeldfreimachung. (Daniela Specht, Stadt Mülheim an der Ruhr)

Diskussion
11:40-12:00 Uhr Methoden, Beurteilung der Effizenz des Abfangs, Probleme …

Mittagpause

Themenbock 3: Probleme mit dem Artenschutz – Rechtsprechung und Praxis

Vorträge
13:00-13:20 Uhr Pionierarten in der Rechtssprechung (Arbeitstitel). (Katharina Pohlschmidt, Landesbüro der Naturschutzverbände)
13:20-13:40 Uhr Artenschutz für die Kreuzkröte aus Sicht der Praxis. (Gunnar Jacobs, Emschergenossenschaft)
13:40-14:00 Uhr Natur auf Zeit - Eine neue gemeinsame Initiative der Rohstoffindustrie und des NABU/LBV im Süden Deutschlands. (Dr. Andreas von Lindeiner, LBV Landesbund für Vogelschutz)

Diskussion
14:00-15:00 Uhr: Natur auf Zeit, Signifikanz in der Rechtsprechung, Unvereinbarkeit des Artenschutzes mit dem Recht?, Kreuzkröte im Regelbetrieb, gute fachliche Praxis …

Kaffeepause

Themenblock 4: CEF-Maßnahmen in der Praxis

Vorträge
15:30-15:50 Uhr Artenschutz mit Augenmaß - 20 ha Maßnahmen auf Industriebrachen. (Beate Schmücker, Stadt Oberhausen)

Diskussion
15:50-16:30 Uhr CEF-Maßnahmen in der Praxis, Dauer und Pflege von CEF-Maßnahmen …

Abschlussdiskussion

16:30-17:00 Uhr Zusammenfassung der wichtigsten Ergebnisse und Erarbeitung der Grundzüge und Inhalte eines Positionspapiers

17:00 Verabschiedung

Veranstaltungsort

NUA
Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Siemensstr. 5
45659 Recklinghausen

Letzte Änderung am Montag, 30. März 2020 um 13:53:10 Uhr.

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 369.