Sie sind hier: Startseite » Programm » Mai 2017

Mai 2017

       

Montag, 01.05.2017, 14:00-17:00 Uhr

Verborgenem Leben auf der Spur
Auf der Suche nach Spuren und Fährten
Exkursion mit Thomas Brüseke
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Mülheim, Parkplatz Horbeckstr. / Ecke Zeppelinstr.
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Montag, 01.05.2017, ab 15:00 Uhr

Anemone nemorosa

Maispaziergang in Vonderort
Der traditionelle Mai-Spaziergang des BUND führt diesmal zum Vonderort.
Veranstalter: BUND Bottrop
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung erforderlich: Klaus Lange, 02045 / 5235, BUND.Bottrop@gmx.de

     

Dienstag 02.05.2017 bis Mittwoch 03.05.2017

Kreuzkröte, rufendes Männchen in einer Blänke

M. Schlüpmann

Dienstag 02.05.2017 bis Mittwoch 03.05.2017, jeweils 09:00-17:00 Uhr
Nachweis- und Fallenfangmethoden für das Monitoring von Amphibien
Im Rahmen des Monitorings von Amphibien - insbesondere des Kammmolches - aber auch für CEF-Maßnahmen werden zunehmend Wasserfallen eingesetzt. Nach einer Einführung und Einweisung in Nachweis- und Fangmethoden werden Reusenfallen von den Kursteilnehmern unter Anleitung selber eingesetzt und am zweiten Tag geleert. Daneben vermittelt der Kurs auch Artenkenntnis heimischer Amphibien.
Leitung: Martin Schlüpmann und Daniela Specht
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR), Arbeitskreis Amphibien und Reptilien Nordrhein-Westfalen, LNU
Treffpunkt: Jugendherberge Duisburg Landschaftspark Lösorter Str. 133, 47137 Duisburg (mit dem ÖPNV: Haltestelle Landschaftspark mit der Straßenbahnlinie 903 oder mit der Buslinie 906, 910)
Teilnahmegebühr: 120 €, zzgl. Unterkunft und Verpflegung über die Jugendherberge
Bitte beachten: Die Teilnehmer werden gebeten, Gummistiefel, ggf. regenfeste Kleidung und zusätzlich evt. eigenes Fanggerät (Kescher etc.) mitzubringen. Die Fortbildung schließt eine Nachexkursion (bis etwa 24:00 Uhr) am ersten Abend mit ein.
Anmeldung erforderlich bis 18.04.2017: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet, Ripshorster Straße 306, 46117 Oberhausen, 0208 / 46 86 090, E-Mail: info@bswr.de, www.bswr.de

   

Freitag, 05.05.2017, 20:30-22:30 Uhr

Wasserfledermaus

Fledermäuse in Essen-Kettwig
Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren
Exkursion mit Thorsten Jaworek und Maren Thomas
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung erforderlich: Anmeldung: 0201 - 7 10 06 99
oder info@nabu-ruhr.de
Bitte Taschenlampen mitbringen

   

Samstag, 06.05.2017, 21:00-22:30 Uhr

Großes Mausohr

Heimliche Jäger der Nacht - Fledermausexkursion im Volksgarten Kray
Eine Exkursion im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017

Heimliche Jäger der Nacht, die die meisten Menschen nur als Silhouetten am dunklen Abendhimmel kennen, wollen wir bei dieser Exkursion ins Rampenlicht rücken. "Warum können Fledermäuse fliegen? Was fressen Fledermäuse in Deutschland und wie kommen sie an diese Nahrung? Und wie sieht es mit ihren tropischen Verwandten aus?" sind einige Fragen, die beleuchtet werden. Bei einem Rundgang hoffen wir anschließend auf regen Flugverkehr, dem wir mit Fledermausdetektoren auf die Schliche kommen wollen.
Exkursion mit Tim Hornby
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Essen, Grimmbergstraße 20 (GPR Koordinaten: 51°28'15.8"N, 7°05'14.1"E)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

   

Mittwoch, 10.05.2017, 19:00-21:00 Uhr

Lysichiton americanus 2009

Die Sprache der Blumen - verführend, täuschend, betrügend, brutal
Vortragsreihe "Natur zum Staunen"
Pflanzen sind auf ihre Bestäuber angewiesen, mit deren Hilfe sie Samen und Früchte produzieren und damit die Verbreitung und Erhaltung der Art sichern. Neben dem Wind sind Insekten (Bienen, Hummeln, Käfer, Schmetterlinge und Falter) die wichtigste Tiergruppe der Bestäuber, die sich von Nektar und Pollen der Blüten ernähren. Insbesondere bei den Blütenpflanzen hat sich im Verlauf der Evolution eine komplexe Kooperation entwickelt (Co-Evolution). Diese ist gekennzeichnet durch vielfältige Signalgeber aufseiten der Blumen und durch entsprechende Empfängersysteme seitens der Bestäuber. Hierbei spielen Licht - speziell ultraviolettes Licht - Blütenformen, Duftstoffe und der fein aufeinander abgestimmte Tag-Nacht-Rhythmus von Pflanzen und Insekten eine wichtige Rolle.
Vortrag von Prof. Dr. D. Volkmann, Bonn
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Essen, VHS, Burgplatz 1, Kleiner Saal (mit dem ÖPNV: Haltestelle Hirschlandplatz mit der U-Bahn Linie U11, U17, U18 oder bis Haltestelle Hauptbahnhof mit Bus, Bahn, U-Bahn)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Samstag 13.05.2017, 04:00-07:00 Uhr

Amsel

Die Vogeluhr in der Saarner Aue
Vogelwanderung mit Elke Brandt
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Mülheim, Mendener Str. / Ecke Floraweg
Teilnehmergebühren: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Samstag, 13.05.2017, 14:00-16:00 Uhr

Arum maculatum

Botanische Wanderung durch den Schlosspark Borbeck
Eine Exkursion im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017

Exkursion mit Bernhard Demel & Thomas Kalveram
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Essen, Schloßstraße  101, am Schlosstor
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

   

Samstag, 13.05.2017, 15:00-16:30 Uhr

Die Honigbiene und ihre wilden Verwandten
Neben der allbekannten Honigbiene gibt es noch unzählig viele weitere Wildbienenarten. Rund um das Haus Ripshorst werden wir nach diesen Ausschau halten und vieles über die zumeist solitär lebenden Bienen erfahren. Auch die Honigbiene wird Thema dieser Veranstaltung sein, wodurch ein unmittelbarer Vergleich mit der domestizierten Art möglich ist.
Exkursion mit Linda Trein
Veranstalter: NABU Oberhausen
Treffpunkt: Oberhausen, Parkplatz Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306 (mit dem ÖPNV: Haltestelle Haus Ripshorst der Linie 957 oder Haltestelle Aquapark der Linie 958, von dort 14 min. zu Fuß)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

   

Sonntag, 14.05.2017, 10:00-13:00 Uhr

Rötelmaus

Durch das wilde Wolfsbachtal
Eine Exkursion im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017

Exkursion mit Klaus-Jürgen Conze und Sabine Senkel
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Essen, Parkplatz "Zwölf Apostel", Ruhrtalstraße
Teilnehmergebühr: keine
Anmeldung erforderlich unter info@bswr.de oder 0208 - 46 86 090, begrenzte Teilnehmerzahl

   

Sonntag, 14.05.2017, 08:00-11:00 Uhr

Gartenrotschwanz

Natur auf Zollverein - Vogelkundliche Wanderung
Es wird ein Einblick in die auf dem Gelände von Zollverein lebende Vogelwelt gegeben. Die unterschiedlichen Vogelarten, ihre Merkmale, Rufe und Gesänge sowie der Lebensraum der einzelnen Arten werden vorgestellt.
Exkursion mit Elke Brandt
Veranstalter: Ruhr Museum und NABU Ruhr
Treffpunkt: Essen, Zeche Zollverein, Gelsenkirchener Str. 181, Ruhr Museum, Counter 24m Ebene
Teilnehmergebühren: 3€, Kinder frei
Anmeldung erforderlich: 0201 - 24 68 14 44 oder besucherdienst@ruhmuseum.de
Ein Fernglas wird empfohlen

   

Donnerstag, 18.05.2017, 16:00-18:00 Uhr

Kormoran

Was fliegt denn da? Schmetterling und Vögel in der Heisinger Ruhraue
Eine Exkursion im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017
Bei sonnigem Wetter lässt sich am frühen Nachmittag noch eine Vielzahl von Schmetterlingen in der Ruhraue beobachten, ehe diese sich zum Abend zurückziehen. Dann werden langsam die Vögel wieder aktiver, denen der zweite Teil der Exkursion gewidmet ist. Die Gesänge der Brutvögel sind dann wieder vermehrt zu hören und für den Laien oft leichter zu unterscheiden als im frühmorgendlichen Stimmengewirr. Viele Wasservögel können an der Ruhr mit ihren Jungen beobachtet werden und mit etwas Glück sogar der Eisvogel.
Exkursion mit Christine Kowallik
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Essen, Parkplatz Fährhaus Rote Mühle, Rotemühle 1, 45259 Essen (GPS: 51.409583, 7.079107)
Teilnehmergebühr: 3€, Kinder frei
Anmeldung nicht erforderlich
Festes Schuhwerk und ein Fernglas sind erwünscht

       

Donnerstag, 18.05.2017, ab 16:00 Uhr

Honigbiene

Wie leben Honigbienen?
Wir besuchen eine Imkerei in der Nachbarschaft und informieren uns darüber, welche Besonderheiten Honigbienen haben und wie der Honig produziert wird. Anschließend gibt es Tee mit Honigbrot.
Veranstalter: BUND/NABU-Kindergruppe
Treffpunkt: Oberhausen, Jugendhaus, Gute Straße 19 (mit dem ÖPNV: Buslinien 957 Haltestelle Gute Straße, 958 Haltestelle Hügel-Ziegelstraße oder 987 Haltestelle Stemmer Straße, von dort jeweils wenige Minuten zu Fuß)
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung erwünscht: Cornelia Schiemanowski, Tel. 0208 / 80 76 34

   

Samstag, 20.05.2017, 12:00-18:00 Uhr

Naturgartentag_2009

Naturgartentag Haus Ripshorst
Ausstellung, Beratung, Verkauf, Vorträge, Führungen und Workshops. Rund um das Thema „Natur und Garten“ finden Erwachsene und Kinder ein bunt gemischtes Angebot: Naturgärten als Lebensraum, gartentaugliche Wildpflanzen, Gestaltungselemente im Naturgarten, Gärtnern ohne Gift, Schädlinge und Nützlinge, Schulprojekte, Wildobst, Biokräuter, Kunstobjekte ….
Veranstalter: RVR Ruhr Grün, Naturgarten e. V., Naturschutzverbände und Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Oberhausen, Haus Ripshorst, Ripshorster Straße 306 (mit dem ÖPNV: Haltestelle Haus Ripshorst der Linie 957 oder Haltestelle Aquapark der Linie 958, von dort 14 min. zu Fuß)
Teilnahmegebühr: keine
Informationen: Susan Findorff, Tel. 0208 / 45 65 66 6, E-Mail: susan-findorff@t-online.de

     

Sonntag, 21.05.2017, 10:00-13:00 Uhr

Arum maculatum

Pflanzenwelt des Vogelsangbachtals
Das Heiligenhauser Naturschutzgebiet Vogelsangbachtal wird geprägt durch den Rinderbach. Es besteht aus Laubwäldern mit Buchen und Auenwäldern. Grünland ist auch dabei sowie Bachläufe, Kleingewässer, Hangwälder, Gehölzbiotope, Röhricht – ein kleines Eldorado der Artenvielfalt.
Exkursion mit Bernhard Demel und Thomas Kalveram
Veranstalter: NABU Ruhr
Treffpunkt: Heiligenhaus, Parkplatz gegenüber China-Restaurant, Ruhrstr. 75
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung nicht erforderlich

     

Dienstag, 30.05.2017, 16:00-18:00 Uhr

Caltha palustris

Kartierexkursion der Floristischen Kartierung NRW ins Asbachtal in Essen
Eine Exkursion im Rahmen der Grünen Hauptstadt Europas 2017

Die Exkursion richtet sich an botanisch Interessierte. Zusammen wird eine Artenliste des Gebietes erstellt, die dann in das Online-Portal der Floristischen Kartierung einfließen wird. Zudem wird der Umgang mit einer Smartphone-App erklärt, die eigens für die Kartierung entwickelt wurde.
Exkursion mit Dr. Renate Fuchs (Regionalstelle der floristischen Kartierung Ruhrgebiet/Niederrhein)
Veranstalter: Biologische Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR)
Treffpunkt: Essen, Straße Asbachtal, Ende der Wohnbebauung
Teilnahmegebühr: keine
Anmeldung erwünscht: 0208/4686090, E-Mail: florakartierung@bswr.de
Festes Schuhwerk und eine Lupe sind erwünscht

Zugriffe heute: 3 - gesamt: 712.