Naturlehrpfad in der Hühnerheide

Lehrpfad Hühnerheide

Die Hühnerheide ist ein Waldgebiet in Oberhausen-Schmachtendorf mit einer reichhaltigen Flora und Fauna. Am 31.08.2009 wurde in der Hühnerheide ein Naturlehrpfad, insbesondere auch für blinde und sehbehinderte Menschen, offiziell der Öffentlichkeit übergeben. Die Planungen zu diesem Lehrpfad begannen bereits im November 2007. Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) bot den Biologischen Stationen die Möglichkeit finanzieller Förderung von Projekten für blinde und sehbehinderte Menschen.

Die Natur ertasten

Die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet griff dieses Angebot auf und fand mit der ehrenamtlichen Waldschule der Kreisjägerschaft Oberhausen, sowie dem Blinden- und Sehbehindertenverein Oberhausen e. V. (BSVO) engagierte und kompetente Projektpartner. Auch die Stadt Oberhausen unterstützte das Projekt von Anfang an. Um den Blinden und Sehbehinderten eine Orientierung zu bieten, wurden die Wege mit Leiteinrichtungen und Aufmerksamkeitsfeldern ausgestattet.

Lehrpfad Hühnerheide

Entlang des Weges wurden verschiedene Stationen mit unterschiedlichen Informationsmedien eingerichtet: Die Informationstafeln bestehen jeweils aus drei Teiltafeln einer Tafel mit großer Schwarzschrift, einer mit Blindenschrift und einer Relieftafel mit tastbaren Motiven und Beschriftungen. Eine Station führt die Besucher einige Schritte in den Wald, wo sie die Rinde typischer Bäume ertasten können.

Lehrpfad Hühnerheide

Die drei Hörstationen wurden kombiniert mit Sitzbänken aufgestellt, so dass sie sowohl vom Weg, als auch sitzend von den Bänken aus bedient und gehört werden können. Die ersten Reaktionen aus der Gruppe der Blinden und Sehbehinderten waren überaus positiv, Markus Hohn, Mitglied des Vorstandes des BSVO: „Obwohl ich das Projekt von Anfang an begleitet und daran mitgearbeitet habe, bin ich von seiner praktischen Ausführung dennoch überrascht und absolut begeistert.“

Übersichtstafel

Übersichtstafel Hühnerheide

Führungen in der Hühnerheide

Die Veranstaltungen sind auf die angesprochene Zielgruppe der Blinden und Sehbehinderten ausgerichtet, z. B. mit einem Angebot zum Ertasten von präparierten Tieren und Fellen von der Waldschule der Kreisjägerschaft Oberhausen. Ein oder mehrere (je nach Teilnehmerzahl) Exkursionen werden in die Nutzung des Lehrpfads einweisen. Dies soll gerade den Blinden die Möglichkeit geben, zukünftig auch allein den Weg zu begehen.
Das Angebot ist aber darüber hinaus auch für alle nicht behinderten Teilnehmer von Interesse.

Wegbeschreibung

Zum Ravenhorst (mit dem ÖPNV: Linie 954 Haltestelle Brink-Nordschacht in der Gabelstraße, ca. 15-20 min zu Fuß, Blinde nur mit Begleitung)

Anfahrt Hühnerheide

Eingang gegenüber dem alten Forsthaus

28.08.2009 Eröffnung

Eröffnung Hühnerheide

Naturerlebnis für blinde Menschen eröffnet
Nach knapp zweijähriger Planungs- und Bauzeit wurde der Naturlehrpfad für blinde und sehbehinderte Menschen in der Hühnerheide eröffnet. Die BSWR hat zusammen mit ihren Kooperationspartnern, dem Blinden- und Sehbehindertenverein Oberhausen, der Stadt Oberhausen sowie der in der Hühnerheide ansässigen Waldschule der Kreisjägerschaft Oberhausen, einen mehr als 2 km langen Erlebnispfad angelegt, auf dem an 9 Stationen über die Pflanzen- und Tierwelt sowie über die Geschichte dieses Waldgebietes informiert wird. Informationstafeln und Hörstationen bieten dabei ein abwechslungsreiches Naturerlebnis.
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) unterstützt dieses Projekt finanziell. Naturerlebnis für blinde Menschen eröffnet
Wald ist nun auch für blinde und sehbehinderte Menschen erlebbar - dank eines ca. 2 km langen Naturlehrpfades in der Hühnerheide, den die BSWR zusammen mit ihren Kooperationspartnern angelegt hat. Baumborken zum Ertasten, Informationstafeln mit Pyramiden- und Braille-Schrift sowie Hörstationen bieten vielfältige Informationen zu Pflanzen- und Tierwelt sowie über die Geschichte dieses Waldgebietes.

Eröffnung Hühnerheide

Wald ist nun auch für blinde und sehbehinderte Menschen erlebbar - dank eines ca. 2 km langen Naturlehrpfades in der Hühnerheide, den die BSWR zusammen mit ihren Kooperationspartnern angelegt hat. Baumborken zum Ertasten, Informationstafeln mit Pyramiden- und Braille-Schrift sowie Hörstationen bieten vielfältige Informationen zu Pflanzen- und Tierwelt sowie über die Geschichte dieses Waldgebietes.

Presse

LVR und Biologische Stationen

Letzte Änderung am Montag, 24. April 2017 um 09:59:10 Uhr.

Zugriffe seit dem 13.11.2013

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 3327.